Ausbildungsorchester

Für die Vorbereitung auf die Aufnahme in den Musikzug spielen bei uns Musikerinnen und Musiker die sich derzeit in der Ausbildung befinden in unserem Ausbildungsorchester. Diese Gruppe trifft sich jede Woche am Dienstag eine Stunde vor der Probe des Musikzuges und beschäftigt sich mit Musikstücken aus dem Repertoire des Musikzuges. Hierbei bekommt jeder Musiker seinem Leistungsstand angepasste Notenliteratur damit alle gut zusammen spielen können. Als Ansprechpartner für diese Gruppe stehen  Jan Illemann und Thorsten Krappitz zur Verfügung.

Flöten- und Gitarrengruppe

Für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren bieten wir eine Flöten- oder Gitarrengruppe an. Ziel dieser Gruppen ist es, die Grundlagen der Notenlehre und Rhythmik zu erlernen am praktischen Beispiel der Blockflöte oder der Gitarre. Die Gruppen sind auf eine Dauer von zwei Jahren für eine Größe von drei bis sechs Kindern ausgelegt und treffen sich wöchentlich im Gerätehaus. Im Anschluss daran sind die Kinder optimal vorbereitet, um ein weiteres Instrument zu erlernen, z.B. ein Blasinstrument oder Schlagzeug. Die bestehende Flötengruppe von drei Kindern trifft sich in der Regel jeden Dienstag von 16:45 bis 17:30 Uhr. Die Gitarrengruppe trifft sich in der Regel jeden Mittwoch von 17:00 bis 17:45 Uhr. Bei ausreichendem Interesse wird eine neue Flöten- bzw. Gitarrengruppe gestartet. Der Termin für die wöchentlichen Treffen wird dann mit den Eltern abgestimmt. Gern kann nach vorheriger Absprache auch ein Schnuppertermin vereinbart werden.

Wir erlernen mit den Kindern zusammen die Grundlagen der Notenlehre und der Rhythmik. Dabei verwenden wir Eselsbrücken oder Bilder von z.B. Tieren, die mit demselben Buchstaben des Notennamens anfangen, um die Zusammenhänge besser zu verknüpfen. Im Bereich der Rhythmik wird das „Noten im Takt klatschen“, aber auch andere praktische Übungen wie „Bodypercussion“ angewendet. Die Noten dann selbst zu zeichnen und in kurzen, kindgerechten Übungsstücken zu lesen und zu spielen, runden das Lernen ab. Selbstverständlich kommt der interaktive Teil nicht zu kurz und es wird individuell auf die Kinder eingegangen, daher sind die Gruppen auch nicht so groß. Spiele spielen oder malen ergänzen den Unterricht. Es soll ja schließlich allen Beteiligten Spaß machen.

Da das Ziel der Flöten- und Gitarrengruppe ist, im Anschluss ein anderes, schwieriger zu erlernendes Instrument zu erlernen, werden die Kinder natürlich auch bei der Auswahl des „richtigen“ schwierigeren Instrumentes unterstützt. Das passiert z.B. bei einem unverbindlichen Schnuppertag, an dem verschiedenste Instrumente von Musikerinnen und Musikern aus den verschiedenen Musiksparten der FF Dinklar vorgestellt werden. Es dürfen dann im Anschluss Fragen gestellt und natürlich auch ausprobiert werden.

Als Ansprechpartner für diese Gruppe stehen Anabel Ritter und Jan Illemann zur Verfügung.