Die Musik stimmt, die Stimmung auch

Musiker der Dinklarer Feuerwehr auf den Spuren der Superstars

BildDINKLAR. Prächtige Stimmung bei den zwei ausverkauften Konzerten des Mu­sikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Dinklar. Passend zum Thema hatten die Musiker die Sporthalle geschmückt. Dort präsentierte das 55-köpfige Orches­ter unter der Leitung von Jan Illemänn das Konzert unter dem Motto , „Dinklar sucht den Superstar". Selbst die Kon­zertbühne hatten die Musiker auf den Kopf gestellt und quer zur Halle aufge­baut. Bei der Auswahl der Stücke traf das Orchester den Geschmack der Gäs­te. Bei fast allen Stücken betraten Solis­ten die Bühne. Auf dem Programm stan­den nicht nur Songs aus dem Pop-Be­reich, sondern auch bekannte Filmmusiken, ein Bolero im Ostinato-Rhythmus, Swing-Melodien sowie Blasmusik. Qua­si nebenbei sorgte Dirigent lllemann für eine lockere Moderation.

Eine Woge der Emotionen

Musikzug Dinklar nimmt Zuhörer mit aufs Meer - und sorgt für Begeisterung

von Has Theo WIiechens

DINKLAR. Dass Wasser für Feuerwehren ein wichtiges Element ist, weiß jedes Kind. Aber auch musikalisch kann die Feuerwehr viel damit anfangen. Das hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Dinklar am Wochenende bei zwei ausver­kauften Konzerten in der örtlichen Turn­halle bewiesen. Die Musiker verwandel­ten die Halle in ein .Party-Schiff und bo­ten ein Konzertprogramm mit Ausflügen auf Meer und Flüsse. Auch musikalische Abstecher aufs Land waren dabei.

Jugendlicher Schwung

26 jähriger Dirigent Jan Illemann gibt sein Debüt als Chef des Dinklarer Musikzuges

Dinklar (htw). Der Nachwuchs übernimmt den Taktstock: Der 26-jährige Jan Illemann hat als neuer Chef des Feuerwehrmusikzuges Dinklar seine Konzertpremiere abgeliefert. Mit großem Erfolg und Beifallsstürmen am Schluss.